Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website bieten. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.  Datenschutzerklärung.

Skip to Main Content

Peperonipizza nach New Yorker Art vom Traeger Grill

1

1

Apple

Wir präsentieren eine Holzfeuer-Version einer klassischen Pizza im NY-Stil. Hausgemachter Teig, gekrönt von einer köstlichen Tomatensauce, verfeinert mit schmelzendem Käse und Peperoni.

4

Activating this element will cause content on the page to be updated.

:

main

  • 1 Can (28 oz) können ganze geschälte Tomaten

  • 4 Tablespoon Natives Olivenöl extra

  • 1 Tablespoon ungesalzene Butter

  • 2 Clove Knoblauch, gerieben oder gehackt

  • 1 Teaspoon getrockneter Oregano

  • rote Pfefferflocken

  • koscheres Salz

  • 2 Sprig Basilikum mit Blättern

  • 1 Medium Gelbe Zwiebel, geschält und halbiert

  • 5 1/2 Teaspoon Zucker

  • 4 1/2 Cup Brotmehl

  • 2 Teaspoon Fertighefe

  • 15 Ounce Wasser, lauwarm

  • Brotmehl

  • Mahlzeit mit Getreide

  • Pizzablech

  • 1 Pound Mozzarella-Käse, gerieben

  • 1 Pound Peperoni, in Scheiben geschnitten

  • 1

    Für die Pizzasauce: Tomaten mit Saft in einer Küchenmaschine pürieren. Das Püree sollte nicht ganz glatt sein und noch einige Tomatenstücke enthalten. Beiseite stellen.

    • 1 Can (28 oz) können ganze geschälte Tomaten

  • 2

    Butter und Öl in einem mittelgroßen Topf vermengen und bei mittlerer bis niedriger Hitze erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

    • 1 Tablespoon Natives Olivenöl extra

    • 1 Tablespoon ungesalzene Butter

  • 3

    Knoblauch, Oregano, Paprikaflocken und eine große Prise Salz hinzufügen und unter häufigem Rühren etwa 3 Minuten kochen lassen, bis alles duftet, aber nicht gebräunt ist.

    • 2 Clove Knoblauch, gerieben oder gehackt

    • 1 Teaspoon getrockneter Oregano

    • Abschmecken rote Pfefferflocken

    • Abschmecken koscheres Salz

  • 4

    Tomaten, Basilikumzweige, Zwiebelhälften und Zucker hinzugeben. Zum Kochen bringen, die Hitze auf die niedrigste Stufe reduzieren und unter gelegentlichem Rühren kochen, bis sie um die Hälfte reduziert ist (ca. 1 Stunde).

    • 2 Sprig Basilikum mit Blättern

    • 1 Medium Gelbe Zwiebel, geschält und halbiert

    • 1 Teaspoon Zucker

  • 5

    Zwiebeln und Basilikumstängel beseitigen. Mit Salz abschmecken. Abkühlen lassen und in einem abgedeckten Behälter im Kühlschrank bis zu 2 Wochen aufbewahren.

    • Abschmecken

  • 6

    Für den Pizzateig: Mehl, Zucker, 2 Teelöffel Salz und Hefe in der Küchenmaschine mischen. 3 bis 4 Mal mit der Pulsfunktion bearbeiten, bis alles gleichmäßig eingearbeitet ist.

    • 4 1/2 Cup Brotmehl

    • 1 1/2 Tablespoon Zucker

    • 2 Teaspoon Fertighefe

  • 7

    Olivenöl und Wasser hinzugeben. Die Küchenmaschine etwa 15 Sekunden laufen lassen, bis die Mischung oberhalb des Messers in der Schüssel eine Kugel bildet. Küchenmaschine weitere 15 Sekunden laufen lassen.

    • 3 Tablespoon Natives Olivenöl extra

    • 15 Ounce Wasser, lauwarm

  • 8

    Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche legen und ein- oder zweimal von Hand kneten, bis eine glatte Kugel entsteht.
  • 9

    Teile den Teig in drei gleichmäßige Teile und lege ihn jeweils in einen 4-Liter-Beutel mit Reißverschluss. In den Kühlschrank stellen und mindestens einen Tag aufgehen lassen.
  • 10

    Mindestens zwei Stunden vor dem Backen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und durch Zusammendrücken und Kneten zu Kugeln formen. Großzügig mit Mehl bestäuben und jede Kugel in eine separate mittlere Rührschüssel geben. Dicht mit Plastikfolie abdecken und bei warmer Raumtemperatur steigen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.

    • Brotmehl

  • 11

    Zunächst die Grilltemperatur auf Hoch einstellen und bei geschlossenem Deckel 15 Minuten lang vorheizen. Bei Bedarf Pizzastein auf den Grillrost legen.

    450 ˚F

  • 12

    Einzelne Teigkugel auf die leicht bemehlte Oberfläche drücken. Drücke den Teig vorsichtig in einen 20-cm-Kreis (8”), und lass die äußeren 3 cm (1”) höher als den Rest. Dehne den Teig vorsichtig, indem du ihn über die Knöchel in einen Kreis von 30 bis 35 cm (12 bis 14 Zoll) drapierst, der etwa 1 cm (1/4") dick ist. Auf ein Pizzablech legen, das mit Maismehl bestreut wurde.

    • Mahlzeit mit Getreide

    • Pizzablech

  • 13

    Verteile ungefähr 2/3 der Sauce gleichmäßig auf der Oberfläche der Kruste und las einen Rand von 1/2 Zoll (1/2 cm) bis 1 Zoll entlang der Kante. Die Hälfte des Käses gleichmäßig auf der Soße verteilen und mit Peperoni belegen.

    • 1 Pound Mozzarella-Käse, gerieben

    • 1 Pound Peperoni, in Scheiben geschnitten

  • 14

    Pizza auf den Pizzastein schieben und insgesamt 15-20 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen (leicht gebräunt) und der Boden goldbraun ist und Blasen wirft.

    450 ˚F